Folgen der globale Erwärmung für die Bienen

Im Herbst hat ein Bienenvolk den Vorrat für den ganzen Winter angelegt. Ein Bienenvolk benötigt ca. 15 kg Honig, um über den Winter zu kommen. Die Bienen ziehen sich zu einer Traube zusammen. In den kühlen Wintermonaten verbraucht ein Bienenvolk ca. 1-2 kg Honig pro Monat.

Bienenvölker im Winter

Heizpeaks

Interessant ist hierbei zu beobachten, dass im Bienenvolk die Temperatur auf bis zu 10 Grad abfällt. An manchen Tagen sogar auf bis zu 4 Grad. Hier ist kaum noch Bewegung bzw. Aktivität im Bienenvolk. In regelmäßigen Intervallen ist eine Aufheizung auf bis zu 30 Grad, sogar an kalten Wintertagen, zu beobachten. Das sind so genannte Heizpeaks. Es ist davon auszugehen, dass diese Heizpeaks dazu genutzt werden, den Honig zu verflüssigen und neue Energie zu tanken.

Warme Winter

Durch die globale Erwärmung werden unsere Winter immer wärmer und das hat auch direkten Einfluss auf unsere Bienen. Die zuvor beschriebene Inaktivität und Ruhephasen der Bienen, einhergehend mit Heizpeaks findet hauptsächlich von November bis Februar statt. In diesen, normalerweise kalten, Monaten benötigen unsere Bienen deshalb, wie schon erwähnt, nur 1-2 kg pro Monat. Durch die teilweise sehr warmen Wintermonate fallen diese inaktiven Monate teilweise komplett weg. Bienen werden schon im Dezember wesentlich aktiver. Aktivität erfordert wesentlich mehr Futter und es werden Werte von bis zu 6 kg Futterverbrauch pro Monat erzielt. Dieses Futter ist aber gerade wichtig für die erste Brut von Februar bis April.
Gesunde Völker verhungern kurz vor dem Frühling, ein Nebeneffekt der globalen Erwärmung. Wir Imker müssen unsere Völker ganz genau beobachten. Leider ist eine Fütterung der Völker im Winter praktisch nicht durchführbar.

Weihnachtsgrüße

nur noch wenige Tage bis zum Jahresende. Weihnachten steht vor der Tür und wir möchten uns herzlich bei unseren Kunden für das zurückliegende Jahr bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ruhige und entspannte Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns auf ein spannendes 2020 und freuen uns schon auf die kommende Honigsaison.

Unsere Bienen befinden sich jetzt in der Winterruhe. Sie bilden bei Kälte eine Wintertraube und rücken ganz dicht zusammen. Die Königin befindet sich in der Mitte und wird von allen Arbeiterinnen warm gehalten.

Alles Gute wünscht Familie Wahsner

Bienenstöcke zur Weihnachtszeit

Sommerblütenhonig 2019 ist geerntet

Die Sommerblüte 2019 ist am 6 Juli geerntet worden. Mittlerweile ist der Honig in den Gläsern und kann in flüssiger Form erworben werden.

Die Sommerblüte stammt von allen Trachtquellen von Juni bis in den August hinein. Dazu gehören zum Beispiel:
Linde, Brombeere, Sonnenblumen, Robinie (je nach Zeit der Blüte) und teilweise auch Honigtau.

Der Honig zeichnet sich durch eine kräftig gelbe bis braune Färbung aus.

Sommerblüte 2019
Honigwabe
Honigwabe Sommerblüte 2019