Kein Honig im Bienenjahr 2021

Leider konnten wir dieses Jahr weder im Frühjahr noch im Sommer Honig ernten. In vielen Teilen Deutschlands ist die Ernte ebenso ausgefallen. Das Wetter hat dieses Jahr leider nicht gepasst. Vor allem der kalte und unbeständige Frühling hat die Bienenvölker nachhaltig geschwächt. Der Nektar, der eingetragen worden ist, wird von den Völkern selber benötigt. Für mich als Imker ist das natürlich eine schwierige Zeit, da wir die Nachfrage nicht bedienen können. Des Weiteren ist ein Jahr an Arbeit nicht belohnt worden. Eine Imkerei ist zu 100% abhängig von der Natur und auch wir spüren die Folgen der globalen Erwärmung. 

Wir hoffen Sie haben Verständnis für die aktuelle Situation und wir dürfen Sie im nächsten Jahr wieder als Kunden begrüßen.

Biene auf Tischdecke schleckt Honig


Weitere Infos dazu:
Frühlingsblüte 2021
Folgen der globalen Erwärmung für die Bienen

Frühlingsblüte 2021

Die Frühlingsblüte 2021 wird dieses Jahr leider ausfallen. Solch ein Bienenjahr haben wir bis jetzt noch nicht erlebt. Es hat mit einem warmen März eigentlich gut begonnen. Leider waren der April und der Mai sehr kalt, windig und regnerisch. Die Bienen konnten nur an sehr wenigen Tagen fliegen. Der Nektar wurde sofort für die eigene Brut gebraucht. Teilweise mussten die Königinnen wieder aus der Brut gehen. Das hat die Völker nachhaltig geschwächt.

Normalerweise ernten wir in den ersten Juniwochen die Frühlingsblüte. Dieses Jahr war in den Honigräumen nichts vorhanden. Selbst jetzt im Juli sind die Honigräume teilweise noch komplett leer. Bei vielen Völkern werden wir nichts ernten können.

Auf den beiden Fotos sieht man sehr gut, dass die Bienen am 29. Mai lediglich Brut haben. Der Futterkranz, der die Brut normalerweise umschließt, fehlt komplett.

Zum Vergleich ein Foto vom 28 März 2020. Hier erkennt man deutlich den Futterkranz rund um die Brut.

Brutwabe mit Futterkranz
Brutwabe mit Futterkranz März 2020

Vorbereitungen für die Bienensaison 2021

Letzte Woche hatten wir die ersten wärmeren Tage und die Bienen konnten endlich fliegen. Aber der April macht ja bekanntlich was er will und die Bienen zehren aktuell wieder von den Wintervorräten. Jedoch waren wir die letzten Wochen nicht untätig und haben die Honigräume vorbereitet. Dazu werden Wachsplatten in die gesäuberten Rähmchen gelötet (Siehe Bild ). Sobald uns der April wieder wohlgesonnen ist, werden wir die Honigräume aufsetzen. Durch den kalten März werden die Bienenvölker wahrscheinlich nicht stark genug sein, um von der aktuell startenden Rapsblüte zu profitieren.

Die Bienenvölker sind dieses Jahr gut aus dem Winter gekommen. Einige wenige Völker sind der Varroamilbe zum Opfer gefallen. Anbei ein Foto eines Volkes vom 27 Februar 2021.

Bienenvolk